outdoorsport - Take a deep breath

outdoorsport.de...
10 Jahre Outdoor Marketing
3.500 Outdoorsport Anbieter
25.000 Outdoor Shop-Artikel

Login für Anbieter

Outdoor-Bekleidung im Outdoor Onlineshop Outlet

Preis:
« zurück|Seite1...|

Outdoor-Bekleidung - Die besten Angebote aus 20 Onlineshops

Aktionen & Gutscheine - das Beste aus 20 Onlineshops im Outdoorshop Outlet

Im Freizeitbereich treten modische Aspekte für richtige Outdoorbekleidung erstmal in den Hintergrund. Was Du draußen anziehst, muss in erster Linie funktional, strapazierfähig und auf den tatsächlichen Einsatzbereich und die Jahreszeit ausgerichtet sein. Die Bekleidung sollte nach dem Zwiebelprinzip aufeinander aufbauen und abgestimmt sein. Die atmungsaktivste Jacke nützt Dir auf einer schweißtreibenden Trekking-Tour nicht viel, wenn Du darunter ein reines Frottee-Shirt trägst. Hersteller von Funktionsbekleidung haben durch Forschung und Expeditionen mittlerweile Hi-Tech Stoffe entwickelt, die eine sehr verblüffende Leistung erbringen und letztendlich auch dem modischen Anspruch gerecht werden. Wer sich vor dem Kauf seiner Outdoorbekleidung mit dem Verwendungszweck und Erfahrungsberichten auseinandersetzt, hat viele Jahre Freude an den Kleidungsstücken.

Fleecejacken, Wind- & Regenjacken und Outdoor Hosen - die 3. Bekleidungsschicht

Für die oberste Bekleidungsschicht lohnt es, sich mit den sportlichen Bezeichnungen der Outdoorjacken und Outdoorhosen auseinander zu setzen. Fleecejacken, Softshelljacken, Hardshelljacken werden häufig noch salopp in einen Topf gesteckt. Dabei wird hier für jede Disziplin schlaueste Schwerstarbeit geleistet. Regen - also Wasser in Tropfenform - soll keinesfalls von außen in die Jacke eindringen. Schweiß in Dampfform dagegen muss dabei sehr wohl weg vom Körper geleitet werden. Dieser Anspruch an Atmungsaktivität geht mit der nur schwerlich zu erfüllenden Anforderung an Winddichtheit einher. Die Jahreszeit Deiner Tour spielt also eine nicht unwesentliche Rolle bei der Auswahl der richtigen Outdoorjacke. Auch die lange, 3/4 oder kurze Outdoorhose soll in diesem Zusammenhang nicht vergessen werden.

Sweatshirts & Pullover, Shirts, Tanks & Hemden und Outdoorhosen - die 2. Bekleidungsschicht

Die Anzahl der Variationen, Materialien und Materialkombinationen ist bei Shirts, Pullovern und Sweatshirts und Outdoorhosen unfassbar groß. Für den Einsatz in kälteren Gebieten empfehlen sich Naturmaterialien wie Baumwolle, Fleece und Merionowolle. In wärmeren Gefilden oder im Sommer wird dagegen zur Bekleidung aus Kunstfaser gegriffen. Wer schnell schwitzt, wird das Mikroklima sehr zu schätzen wissen. Die Faserkombination aus Natur und Synthetik ergibt qualitativ hervorragende Outdoorbekleidung für den leichteren Einsatzbereich.

Funktionsunterwäsche – die 1. Bekleidungsschicht

Wer hier an der Basis Fehler macht oder den Sparfuchs raushängen lässt, wird dies auf unangenehme Weise zu spüren bekommen. Die Physik ist dabei sehr eindeutig: Feuchtigkeit entzieht dem Körper die Wärme. Anstrengende Touren sind schweißtreibend und sorgen im Extremfall zu nasser Unterwäsche, die ja direkt auf der Haut anliegt. Von dem unangenehmen Effekt abgesehen, kühlt der Körper schneller aus und die Tour wird zur Tortur. Eine qualitativ hochwertige 1. Bekleidungsschicht gibt Feuchtigkeit schnell an die 2. Bekleidungsschicht und diese an die atmungsaktive Outdoorjacke ab. So gut man selbst für eine 1-Tagestour vorbereitet ist - in jeden Rucksack gehört ein kompletter Satz wasserdicht verpackter Unterwäsche und Socken.


© 2003 - 2017 mindlabel